Um ein Programm beim booten als Dienst ausführen zu lassen werden meistens Init-Skripte verwendet. fhd hat auf GitHub eine einfache Vorlage für eine solches unter MIT-Lizenz zur Verfügung gestellt (zum Skript). Nachdem man das Skript nach /etc/init.d/mynewservice kopiert hat müssen nur noch drei Parameter angegeben werden. Das Verzeichnis in welchem das auszuführende Programm liegt, der User unter dem das Programm ausgeführt werden soll und letztendlich der Befehl selbst.

Anzeige:
dir="/usr/bin"
user="myuser"
cmd="mynewservice"

Dann muss das Skript noch ausführbar gemacht und in die entsprechenden Runlevel eingefügt werden mit:

sudo chmod +x /etc/init.d/mynewservice

sudo update-rc.d mynewservice defaults

Anschließend werden zu mynewservice die Funktionen Start, Stop, Restart und Status angeboten mit z.B.

sudo /etc/init.d/mynewservice start

Zum Skript auf GitHub


Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
Anzeige:
Linux PinguinHappy Tu 10 cm mit Schlüsselanhänger
Preis: EUR 3,99
(Stand von: 21.09.2019 11:31 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von EUR 3,990 gebraucht
  • Der Linux-Pinguin "Tux" als fröhlich grinsendes Plüschtier

2 Kommentare

  1. In dieser Befehlszeile fehlt am Ende ein “s”:
    sudo update-rc.d mynewservice defaults
    Dann funktioniert es auch 🙂

    Servus
    Peter

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here