Systemd wird häufig kritisiert, weil es größer und komplexer als bisherige Init-Systeme ist. Dafür bringt Systemd aber auch eine ganze Reihe an Tools zur Fehlerbehebung und Systemanalyse mit.

Anzeige:

Eines davon ist systemd-analyze, mit dem sich der Bootvorgang des Systems darstellen und analysieren lässt. Die Ausgabe kann dabei textbasiert auf der Kommandozeile erfolgen, oder auch als svg-Grafik exportiert werden.

Bootvorgang mit systemd-analyze untersuchen

Ein simpler Aufruf von

systemd-analyze

zeigt eine Übersicht, welche Systembestandteile wie lange zum booten benötigen. Damit erhält man folgende Ausgabe.

Sofern das Betriebssystem auf einem Computer mit UEFI installiert ist, bekommt man auch die Startzeit des UEFI (firmware) präsentiert. Anschließend wird die Startzeit des Bootloaders ausgegeben (loader). Dass diese bei mir mit knapp 32 Sekunden angegeben ist, liegt (denke ich) an der Wartezeit im Grub Auswahlbildschirm. Anschließend werden die Startzeiten der systemnahen Komponenten (kernel) und der Benutzerumgebung (userland) angegeben.

Eine genauere Ausgabe erhält man mit dem Befehl

systemd-analyze blame

Damit erhält man eine Auflistung aller beim booten gestarteten Dienste, sortiert nach ihrer Startzeit. Damit lassen sich Dienste, die das starten verzögern schnell identifizieren.

Ausgabe von systemd-analyze blame

Außerdem lässt sich die Ausgabe auch als SVG-Grafik exportieren. Damit erhält man noch detailliertere Ergebnisse. der Export erfolgt mit

systemd-analyze plot > boot.svg

Allerdings ist die exportierte Grafik ziemlich groß, so dass man viel scrollen muss um diese zu analysieren. Horizontal wird dabei die Startzeit in Sekunden angegeben. Vertikal werden die einzelnen Dienste aufgelistet.

Ausgabe von systemd-analyze als SVG-Grafik

Die Ausgaben von systemd-analyze sind nicht nur interessant, sondern ermöglichen auch, auf den ersten Blick zu erkennen, warum der Bootvorgang so lange dauert. Dienste, die den Bootvorgang verlangsamen lassen sich damit direkt identifizieren, wo ansonsten möglicherweise eine langwierige Fehlersuche oder Analyse notwendig wäre.

Anzeige:
Anzeige:
YAMAY Unisex Adult Tracker,Wasserdicht IP68 Fitness Armband 0,96 Zoll Farbbildschirm Aktivitätstracker
Preis: EUR 38,99
(Stand von: 26.04.2019 5:18 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von EUR 38,991 gebraucht von EUR 20,99
  • 【Neues Design mit leuchtendem Farbbildschirm & Farbriemen】0,96" LCD-Farbbildschirm und zweifarbiges TPU-Band. Einstellbare 5-stufige Bildschirm-Helligkeit.
  • 【Aktivitätenverfolgung】Überwacht Ihre Schritte, verbrannten Kalorien, zurückgelegte Kilometer und aktive Minuten während des Tages. 14 verschiedene Sportmodi helfen Ihnen, einzelne Aktivitätswerte besser zu verstehen und dadurch Ihre Trainingseinheiten effektiver zu gestalten. Angeschlossenes GPS verwendet Ihr Smartphone-GPS, um Geschwindigkeit und Entfernung in Echtzeit zu ermitteln.
  • 【Herzfrequenzmessung & Schlafüberwachung】Durchgängige automatische handgelenkbasierte Pulskontrolle ohne unangenehmen Brustgurt. Erkennt automatisch Ihren Schlafrhythmus während 21.00 bis 8.00 Uhr und analysiert Ihre Schlafqualität mit Tiefschlaf, leichtem Schlaf und Wachzuständen.
  • 【Benachrichtigungsfunktion】Verbinden Sie den Fitness Tracker mit Ihrem Smartphone. Sie werden nie wieder einen Anruf oder eine Nachricht verpassen. Er vibriert um Sie zu benachrichtigen, wenn Ihr Telefon einen Anruf, SMS-Text oder SNS-Nachrichten erhält. Laden und installieren Sie die kostenlose App VeryFitPro, indem Sie den QR-Code scannen oder im Google Play beziehungsweise Apple App Store danach suchen. Die App unterstützt die meisten Smartphones mit BT 4.0 oder höher. Das Betriebssy
  • 【Noch mehr Funktionalitäten & Langlebigkeit beim Akku】IP68 wasserdicht, Erinnerungsfunktion bei Inaktivität, Weckfunktion, Kamerafunktion, Handgelenkssensor, Nicht-Stören-Modus. Ziehen Sie den oberen Teil des Armbandes ab, dort befindet sich ein USB-Anschluss, den Sie an jeden handelsüblichen USB-Port anschließen können. Die vollständige Aufladung dauert nur ca. 1-2 Stunden und die Standby-Zeit kann bei voller Leistung bis zu 5-8 Tage betragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here