mdadm: Email bei Problemen mit Raid versenden

Wer unter Ubuntu ein Raid mit mdadm angelegt hat kann sich von diesem ganz einfach per Email über Probleme wie Festplattenausfall informieren lassen.
Dazu muss die Datei /etc/mdadm/mdadm.conf editiert werden.

sudo nano /etc/mdadm/mdadm.conf

Dort hinter MAILADDR die eigene Emailadresse eintragen.

Nun sollte das Ganze schon funktionieren. Zum Test kann eine Testmail verschickt werden mit

sudo mdadm --monitor --test --oneshot /dev/mdX

Wobei mdX durch das eigene Raid ersetzt werden muss, meistens md0.
mdadm legt unter /etc/cron.daily/mdadm automatisch einen Job an, welcher einmal täglich das Raid checkt und bei Fehlern eine Email an oben eingetragene Adresse sendet.
Sollte dieser Job nicht angelegt sein so kann man sich selbst einen mit Cron, oder besser Anacron anlegen welcher folgenden Befehl ausführt:

mdadm --monitor --scan --oneshot

Wie man Cronjobs anlegt steht wie immer bei ubuntuusers.de


Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
Anzeige:
Amazon Echo (2. Generation), Anthrazit Stoff
Amazon Echo (2. Generation), Anthrazit Stoff
Preis: € 99,99 Prime
(3514 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aktualisiert am 20. Juli 2018 um 21:46 . Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen


Die Angabe eines Namens oder einer Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung