[Update] Datenbankverzeichnis von Plex Mediaserver unter Ubuntu verschieben

[Update März 2016]

Nach einer erneuten Installation des Plexservers auf einem neuen System hatte ich Probleme damit das Datenbankverzeichnis auf unten beschrieben Art zu verschieben. Gelöst habe ich das Problem durch einfaches setzen eines Symlinks vom ursprünglichen Pfad auf den neuen Pfad. Diese Lösung sollte eigentlich auf einem Linuxsystem immer funktionieren.

Zuerst das alte Datenbankverzeichnis an den neuen Ort kopieren

sudo mv "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support" /pfad/zum/neuen/speicherort

Dann den Symlink setzen

 sudo ln -s /pfad/zum/neuen/speicherort "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support"

Anschließend Plex neu starten


 

Der Plex Mediaserver legt standardmäßig seine Datenbank unter Ubuntu unter /var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support ab. In meinem Fall liegt das auf der kleinen Systemplatte. Deshalb wollte ich die Datenbank auf eine andere, größere Partition verschieben.

Dazu muss der Server ersteinmal gestoppt werden

sudo service plexmediaserver stop

dann kann das Verzeichnis verschoben werden

sudo mv "/var/lib/plexmediaserver/Library/Application Support" /pfad/zum/neuen/speicherort

In der Datei /etc/default/plexmediaserver muss nun noch der neue Speicherort angegeben werden. Dazu wird die Zeile

#PLEX_MEDIA_SERVER_APPLICATION_SUPPORT_DIR="${HOME}/Library/Application Support"

abgeändert in (wichtig ist das # zu entfernen):

PLEX_MEDIA_SERVER_APPLICATION_SUPPORT_DIR="/pfad/zum/neuen/speicherort"

plexconfig

Jetzt muss der Mediaserver nur noch neu gestartet werden

sudo service plexmediaserver start



88x31_CC_by
Dieser Artikel ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.