Ich hatte testweise einen Redis key-value-store Server in Verbindung mit WordPress installiert um herauszufinden wie stark dadurch die Anzahl der Datenbankanfragen reduziert werden. Dafür musste ich jedoch zuerst herausfinden wie oft die Datenbank beim erstellen der Seite überhaupt angefragt wird.

Anzeige:

Nach einigem googlen stellte sich heraus dass WordPress genau dafür schon fertige Funktionen mitbringt, die nur noch in die Webseite eingebaut werden müssen. Mit diesem Codeschnipsel lassen sich die Anzahl dies einfach umsetzen

<?php echo get_num_queries(); ?> Anfragen in <?php timer_stop(1); ?> Sekunden.

Dieser Code wird z.B. in die footer.php vor dem abschließenden body Tag eingebaut, so dass das Ende der footer.php etwa so aussieht

<?php echo get_num_queries(); ?> Anfragen in <?php timer_stop(1); ?> Sekunden.
</body>
</html>

Bei einem Aufruf des WordPress Blogs wird nun am Ende der Seite die Anzahl der benötigten Datenbankabfragen und die Zeit die zum erstellen der Seite gebraucht wurde angezeigt.

43 Anfragen in 0,134 Sekunden

dbanfragen-1

Wenn man die Ausgabe nicht jedem Benutzer direkt zeigen möchte, so kann man einfach untenstehenden Codeschnipsel nehmen. Damit wird die Ausgabe nur noch im Quelltext der Seite ausgegeben

<!-- <?php echo get_num_queries(); ?> Anfragen in <?php timer_stop(1); ?> Sekunden -->

dbanfragen-2


Dieser Text ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Anzeige:
Tastatur Sticker Tux, überklebt die Windows Taste
Preis: --
(Stand von: 15.07.2019 21:04 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
0 neu0 gebraucht

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here