Mich fasziniert es immer wenn es Menschen gelingt, komplexe Sachverhalte und schwer fassbare Zahlen und Statistiken so zu visualisieren, dass diese nicht nur anschaulich, sondern sogar interessant werden. Ein Projekt aus dieser Kategorie ist das Human Terrain Project von The Pudding. The Pudding beschäftigen sich unter anderem mit Datenjournalismus und versuchen kulturelle Themen in „visuelle Essays“ umzusetzen.

Das Human Terrain Project visualisiert die Bevölkerungsverteilung auf dem Globus anhand von 3D-Pyramiden auf einer interaktiven Karte.

Anzeige:

Die verwendeten Daten kommen aus dem Global Humen Settlement Projekt, welches von der EU-Kommisson unterstützt wird und sich auf Zahlen aus Volkszählungen, Satellitenbilder und andere Quellen stützt.

Die Karte wird nicht nur statisch dargestellt, es lassen sich auch die aktuellen werte (aus 2015) mit dem Stand von 1990 vergleichen. Hierbei wird im linken Browserbereich der Stand aus 1990 dargestellt, den aktuelle Stand der Weltbevölkerung sieht man im rechten Bereich. Außerdem lassen sich Veränderungen zwischen 1990 und 2015 darstellen, indem Wachstum als grüne Pyramide dargestellt wird, Bevölkerungsschwund als rote Pyramide.

Sehr schön ist auch die Funktion, an verschiedene Stellen der Welt zu „fliegen“. Hierbei zoomt die Karte heraus und bewegt sich langsam zum gewünschten Ziel. Dabei „fliegt“ man sozusagen über die mit Bevölkerungspyramiden gespickte Welt und kommt dabei an stacheligen Großstädten vorbei, sowie menschenleeren Wüsten.

Wenn man weit in die Karte hineinzoomt stößt man hin und wieder auf seltsame Bevölkerungsspitzen, die den Anschein erwecken, dass an diesem kleinen Punkt mehr Menschen leben als in einer Großstadt. Leider ist nicht ersichtlich auf welchen Daten eine Pyramide genau basiert. Mir kommt es allerdings so vor, als würde die Darstellung ungenauer, je weiter man in die Karte hineinzoomt. Das macht das Projekt allerdings nicht weniger spannend oder gar uninteressant.

So lässt sich beispielsweise sehr schön erkennen, wie sich das Leben in Frankreich sehr stark auf wenige Großstädte, natürlich insbesondere Paris konzentriert. In Deutschland ist die Bevölkerung dagegen stärker in der Fläche verteilt.

Wen solche Dinge ebenfalls interessieren, der wird mit dem Human Terrain Project einiges an Zeit verbringen können.

Human Terrain Project Deutschland Frankreich


 

Anzeige:
Raspberry Pi Zero W Starter Kit
Preis: 29,50 €
(Stand von: 17.02.2020 12:32 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 29,50 €0 gebraucht
  • Dieses Light Starter Kit enthält das offizielle Raspberry Pi Zero Gehäuse sowie alle erforderlichen Adapter, die für die Nutzung mit dem Raspberry Pi Zero nötig sind. Es wird lediglich noch ein Micro USB Netzteil mit min. 1A Ausgangsstrom und eine MicroSD Speicherkarte benötigt.
  • Der Raspberry Pi Zero W ist der Nachfolger des beliebten Raspberry Pi Zero und bietet zusätzlich zum Vorgänger nun On-Board WLAN und Bluetooth.
  • Inhalt: Raspberry Pi Zero W, offizielles Raspberry Pi Zero Gehäuse (weiß/rot) mit 3 verschiedenen Abdeckungen und kurzem Kamera Adapterkabel, Mini HDMI Adapter, OTG Adapterkabel, Stiftleiste 2x20 Pin gerade, Stiftleiste 2x20 Pin gewinkelt, Buchsenleiste 2x20 Pin gerade

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here