Über mich


Hallo zusammen,

ich bin Niko und betreibe diese Webseite.

Beruflich mache ich sehr wenig mit Technik, dafür sehr viel mit Buchhaltung. Zum Ausgleich mache ich in meiner Freizeit viel mit Technik und möglichst wenig mit Buchhaltung.

U.a. betreibe ich diese Webseite, die vor allem als Rechtfertigung dafür dient, mich intensiv mit Linux, Webservern und Webdiensten auseinanderzusetzen.

Webseiten betreibe ich, glaube ich, schon mein ganzes Leben lang, jedoch immer nur als Hobby. Angefangen mit einer Seite mit blinkenden GIFs, erstellt mit Microsoft FrontPage und gehostet auf kostenlosem T-Online Webspace, den es damals zum minutenweise bezahlten Internetanschluss dazu gab.

Auf archive.org sind immer noch einige Spuren von Projekten aus meiner Jugend, den 2000ern, zu finden.

Da war z.B. das Projekt webquadrant.de, eine Startseite im Stil von yahoo, teilweise schon in PHP geschrieben und „optimiert für Internet Explorer 4.x / 5.x“, eine eher peinliche Geschichte.

Weit weniger peinlich war das Projekt 20stes-jahrhundert.com. Eine Seite zur Geschichte des 20. Jahrhunderts. Ich erinnere mich noch wie ich tagelang Leute angeschrieben und gebeten habe ihre Artikel auf meiner Seite veröffentlichen zu dürfen. Mit einigen hundert Besuchern am Tag konnte man die Seite damals auch durchaus als erfolgreich bezeichnen.

Mehrere Jahre war ich dann recht wenig aktiv. Sowohl was Internet-, als auch was generelle Technikspielereien angeht.

Etwa 2012 habe ich dann optimox.de ins Leben gerufen. Die Seite entstand wie so viele dieser Tech-Tutorial Blogs. Ich hatte mir Notizen zu allerlei technischen Herausforderungen gemacht, die ich irgendwann als gelöst ansah. Durch das Übertragen der Notizen in einen Blog wurden die ganzen Informationen für mich durchsuchbar und bei Bedarf leicht wiederzufinden. Außerdem können Leute die die selben Probleme haben hoffentlich davon profitieren.

Trotzdem sollte optimox.de eigentlich ein Blog sein, in das ich alles kippen wollte was ich irgendwie für erwähnenswert hielt.

Nach ein paar Jahren wurde jedoch klar dass sich das Ganze doch sehr auf Tutorials und Technikthemen konzentriert. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen erfolgte der Umzug auf techgrube.de, wo ich und ihr jetzt sind.

 

Ich hoffe es gefällt auch genauso gut wie mir.