Wenn Apache und PHP wie hier beschrieben eingerichtet sind werden PHP Dateien Standardmässig nur unter /var/www/ ausgeführt, nicht jedoch im public_html Ordner im Homeverzeichnis.

Dies lässt sich durch einen einfachen Eintrag in der php5.conf beheben.

Anzeige:
sudo nano /etc/apache2/mods-available/php5.conf

in die Konsole eingeben. Nun im Texteditor die folgenden Zeilen entfernen oder auskommentieren (ein # davorsetzten, dann wird die Zeile ignoriert)

<IfModule mod_userdir.c>
      <Directory /home/*/public_html>
          php_admin_value engine Off
      </Directory>
</IfModule>

Das Ganze sollte nun so aussehen wie auf dem Bild:

Nun führt Apache auch PHP Dateien unter ~/public_html/aus


Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
Anzeige:
Raspberry Pi: Das umfassende Handbuch für Maker und Tekkies. Aktuell zum Raspberry Pi 4
Preis: 44,90 €
(Stand von: 18.02.2020 2:32 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
29 neu von 44,90 €3 gebraucht von 44,90 €

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Die Angabe von Name oder Webseite ist optional. Weitere Informationen: siehe Datenschutzerklärung

Please enter your name here