Da Strom in absehbarer Zukunft wohl nicht mehr billiger wird ist es umso wichtiger Strom zu sparen. Aus diesem Grund soll unser Homeserver automatisch in den Standby gehen wenn keine Clients mehr online sind. Damit der Server später wieder...
Damit der Homeserver überhaupt aufwacht muss er entsprechend konfiguriert sein wie hier beschrieben Ein Linuxclient mit Ubuntu soll beim Anmelden automatisch per Magicpacket den Homeserver aufwecken. Dazu benötigen wir zuerst einmal das Paket wakeonlan, da diese keine Rootrechte benötigt um...
Wer gerne Podcasts hört und diese zuhause auf seinem Rechner archiviert möchte dies auch gerne automatisiert tun. Langezeit habe ich dafür gPodder benutzt. Seit auf meinem Homeserver Ubuntu Server und nicht mehr die Desktopversion läuft funktioniert das aber nicht...
Hier beschreibe ich wie man recht einfach sein Display so umbaut dass die Beleuchtung in ausgeschaltetem Zustand keinen Strom mehr hat. Ausserdem lässt sich die Displayhelligkeit über ein Poti regeln. Ich nutze für meine Mediacenterpcs das Antec Fusion Gehäuse, welches...
Wer unter Ubuntu ein Raid mit mdadm angelegt hat kann sich von diesem ganz einfach per Email über Probleme wie Festplattenausfall informieren lassen. Dazu muss die Datei /etc/mdadm/mdadm.conf editiert werden. sudo nano /etc/mdadm/mdadm.conf Dort hinter MAILADDR die eigene Emailadresse eintragen. Nun sollte das...
Der Zugriff mit Ubuntu auf eine SMB Freigabe des Homeservers ist nicht möglich. Es erscheint immer die Fehlermeldung "Empfangen der Speicherliste vom Server ist gescheitert". Der Zugriff mit einem Windowsclient ist weiterhin möglich. Woran es liegt kann ich nicht sagen,...
Beim Neustarten von Apache kommt jedesmal die Fehlermeldung "Could not determine the server's fully qualified domain name, using 127.0.0.1 for ServerName" Das Problem lässt sich ganz einfach beheben, indem der Servername in der httpd.conf  definiert wird. Dazu folgendes in Terminal...
Beim Aufruf einer Seite erscheint im Webbrowser immer die Fehlermeldung File does not exist: /htdocs Das liegt daran, dass in der apache2.conf kein default DocumentRoot definiert ist. Hierzu die apache2.conf öffnen mit sudo nano /etc/apache2/apache2.conf und am Ende der Datei einfach DocumentRoot /var/www/ eintragen und das...
Wenn Apache und PHP wie hier beschrieben eingerichtet sind werden PHP Dateien Standardmässig nur unter /var/www/ ausgeführt, nicht jedoch im public_html Ordner im Homeverzeichnis. Dies lässt sich durch einen einfachen Eintrag in der php5.conf beheben. sudo nano /etc/apache2/mods-available/php5.conf in die Konsole eingeben....
Viele haben neben Ubuntu noch ein weiteres Betriebssystem installiert. Normalerweise wählt man eines aus welches standardmässig gestartet wird. Unter Umständen möchte man aber auch dass nicht immer ein bestimmtes System gestartet wir, sonder immer das welches man als letztes...